Servicecenter Stadtwerke Stuttgart

/, Sanierung/Servicecenter Stadtwerke Stuttgart
Servicecenter Stadtwerke Stuttgart2018-09-13T16:38:49+00:00

Projektbeschreibung

Raum-Schichten. Die Einbauten des neuen Servicecenters wurden von außen nach innen entwickelt und wie Schichten einer Landschaft komponiert. Für die Stadtwerke Stuttgart wurde im Sockel des Tagblatt-Turms in Stuttgart ein leerstehender Laden saniert und als Kundencenter umgestaltet. Wichtig für die Außendarstellung des Energieanbieters war die Präsenz im städtischen Raum. Sie verstärken die eingesetzten Farben und Materialien die Wahrnehmung der verschiedenen Vorder- und Hintergründe.

Innovation und schwäbische Bodenständigkeit In nur vier Monaten und mit extrem knappen Budget wurde in einem räumlichen Konzept das umgesetzt, was die Stuttgarter Stadtwerke ausmacht: schwäbische Bodenständigkeit und Bürgernähe sowie Fortschrittlichkeit, hohe Qualität und Umweltbewusstsein. Dabei wurden aus Kostengründen vorhandene Strukturen und Elemente aufgegriffen und in die neue Gestaltung integriert.

Hohe Qualität und Umweltbewusstsein Die einprägsame Gestaltung der Wände mit vielfältigen Ein- und Durchblicken zoniert den Innenraum: Unterschiedlich dimensionierte Wandabschnitte in Weiß, Blau-, Grün- und Gelbtönen wechseln sich mit Wänden aus Eichenholz ab. Eine hinterleuchtete Lamellenstruktur, die einigen der farbigen Wände vorgeschaltet ist und ebenfalls aus Eichenholz besteht, führt die Kunden in und durch den Raum. Die Farbgebung und der gezielte Einsatz der neu eingebrachten LED-Beleuchtung in Kombination mit den teilweise verdrehten Lamellen führen zu einer dynamischen Tiefenwirkung. Die sorgfältige Detaillierung der Möbel und Verkleidungen spiegeln die Haltung der Stadtwerke im Umgang mit ihren Kunden.

Veröffentlichungen
6.2014 AIT, 10/2014 Journal Architekten und Planer