Schiersteiner Rheinbrücke Wiesbaden

//Schiersteiner Rheinbrücke Wiesbaden
Schiersteiner Rheinbrücke Wiesbaden2017-08-03T03:09:59+00:00

Projektbeschreibung

2. Preis Realisierungswettbewerb zur Erneuerung der Schiersteiner Rheinbrücke in Zusammenarbeit mit Roland Bogenrieder und Peter und Lochner Beratende Ingenieure für Bauwesen, Stuttgart [2007]

Die Schiersteiner Rheinbrücke – verbindendes Objekt der Hauptstädte Wiesbaden und Mainz. Die beiden Flussarme werden durch die unterschiedlich großen Spannweiten deutlich gemacht. Aufgrund der steigenden Unterhaltungskosten und rückläufige Zustandsnoten der Bauwerksprüfung war es notwendig, die Brücke instand zu setzen. Die Erneuerung der 1.3 km langen Schiersteiner Rheinbrücke in Wiesbaden mit Baujahren 1959-1962 ist eine Autobahn-, Rad- und Fußgängerbrücke und verbindet die Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz miteinander. Die Brücke besteht aus sechs Einzelbauwerken, die maximale Spannweite eines Einzelbauwerks beträgt 205 m. Die Brücke stellt ein 1.3 km langes Teilstück der Bundesstraße und Autobahn dar.

Projektdetails

Kategorien: