Mercedes-Benz Arena Stuttgart

//Mercedes-Benz Arena Stuttgart
Mercedes-Benz Arena Stuttgart2017-09-23T13:15:42+00:00

Projektbeschreibung

Die Mercedes-Benz Arena ist mehr als nur ein Stadion – eine moderne Sporthalle sowie ein Fechtzentrum wurden unterhalb der Zuschauerränge integriert. Durch den Umbau von einer Leichtathletikarena in ein reines Fußballstadion wurde die Zuschauerkapazität auf 60.500 Zuschauerplätze bei Bundesligaspielen (Sitz- und Stehplätze) und auf 55.000 Sitzplätze bei internationalen Spielen erhöht. In mehreren Bauabschnitten wurden die Untertürkheimer- und die Cannstatter Kurve und die vorhandenen Leichtathletikbahnen abgebrochen und das Spielfeld um 1.30 m abgesenkt. Die unteren Ränge wurden durch neue Reihen zum Spielfeld hin ergänzt, um die Haupt- und Gegentribünen näher an das Spielfeld zu rücken. Zur Verbesserung der Zuschauerinfrastruktur in den Kurven wurde die Untertürkheimer- und Cannstatter Kurve neu erbaut und durch einen zusätzlichen 2. Rang erweitert.

Sporthalle mit Ausblick In die Untertürkheimer- Kurve wurde eine Sporthalle für 2.000 Zuschauer integriert – ein Konzept, das bislang einzigartig in Europa ist. Große Fensteröffnungen zwischen Sporthalle und Stadion stellen wichtige Sichtbezüge her und bieten Besuchern interessante Ein- und Ausblicke.

Nutzungsvariabilität Der wirtschaftliche Betrieb eines modernen Fußballstadions erfordert vielfältigere Nutzungsmöglichkeiten als die zweiwöchentliche Vollbelegung im Ligaspielbetrieb. Firmen und Veranstalter haben längst die Anziehungskraft des Stadions als prestigeträchtige Event-Location entdeckt. Die drei Businessbereiche des Stadions können für Veranstaltungen aller Art flexibel möbliert und genutzt werden. Ausgestattet mit modernster Tagungs- und Veranstaltungstechnik sind hier von einer Aktionärsversammlung auf den Tribünen mit Podium auf dem Spielfeld über Messen und Produktpräsentationen bis hin zu Privatfeiern in kleinem Rahmen alle Möglichkeiten gegeben.

Tragwerk: Schlaich, Bergermann und Partner sbp, Stuttgart