Luftfahrt 2, Stuttgart

/, Bildung, Sanierung/Luftfahrt 2, Stuttgart
Luftfahrt 2, Stuttgart2018-09-13T16:38:50+00:00

Projektbeschreibung

Das Institut für Luftfahrt, 1962-64 von Curt Siegel und Rudolf Wonneberg gebaut, wurde einer umfassenden Sanierung unterzogen, mit der Aufgabe, den Charakter dieses beispielhaften Bauwerks Stuttgarter Spätmoderne zu erhalten und in die Gegenwart zu transferieren. Das Gebäude wurde technisch und energetisch rundum erneuert. Durch eine Innendämmung konnte die Originalfassade erhalten bleiben. Verglaste Einbauten trennen die Flure von der Haupthalle brandschutztechnisch, ohne die Transparenz des Baus zu stören. Alle neuen Einbauten ordnen sich der klaren Tektonik des Bestands unter.

Das Institut besteht aus zwei rechtwinklig zueinander stehenden Gebäuden, dem Institutsgebäude und der Versuchshalle sowie einer verbindenden Brücke und einem unterirdischen Verbindungsgang. Das Institutsgebäude ist ein Stahlbetonskelettbau mit vorgehängter Waschbetonfassade. Hier befinden sich Büro-, Seminar-, Laborbereiche, ein großer und ein kleiner Hörsaal sowie eine Bibliothek. Die Versuchshalle ist durch ihr markantes außenliegendes Tragwerk aus Stahl und eine Profilitfassade charakterisiert. Hier befinden sich Meisterbüros, Werkstätten und Umkleideräume. Die Brandschutzsanierung erfolgte an Decken, Wänden, Stützen, Türen und an Einzelteilen der Fassade. Eine neue Fluchttreppe an der Nordseite des Institutsgebäudes ermöglicht die Flucht aus dem ersten und zweiten Obergeschoss. Die technische Gebäudeausrüstung wurde vollständig erneuert.

Projektdetails