Appartement Stuttgart

/, Wohnen/Appartement Stuttgart
Appartement Stuttgart2018-09-13T16:38:48+00:00

Projektbeschreibung

Synthese zwischen historischer Substanz und modernem Mobiliar – ein alter Dachboden wird zum neuen Lebensraum. In einer 50er-Jahre Villa sollte der Dachboden so umgestaltet werden, dass er als unabhängiger Musikraum und Rückzugsort genutzt werden kann und sich zugleich als Wohnraumerweiterung der Familie selbstverständlich in die Struktur des bestehenden Hauses einfügt. Dabei musste eine Lösung gefunden werden, die Großzügigkeit des alten Dachbodens auch nach dem Umbau zu erhalten und dabei gleichzeitig Stauraum und verschiedene Bereiche zum Musikhören, Schlafen, Anziehen und Waschen zu schaffen.

Raumpotential Podeste gliedern den Raum so, dass auch bei geöffneten Türen die verschiedenen Bereiche erkennbar bleiben. Besteht jedoch der Wunsch nach mehr Privatheit, kann beispielsweise eine Falttür zum Schlafzimmer geschlossen werden. Eine weitere Herausforderung war es, den Raum zwischen den Fachwerkträgern auf beiden Seiten des Hauses nutzbar zu machen.

Limitierende Elemente als Ausgangspunkt Die beiden Fachwerkträger bilden das Hauptelement der Umgestaltung. Weiß gestrichen, wie die Wände und Dachuntersichten, wird die ehemals dunkle Holzkonstruktion zur abstrakten Figur und Teil des räumlichen Gesamtgefüges. Die Resträume zwischen Dachschräge und Träger sind mit modularen, weitgehend vorgefertigten Möbelsystemen gefüllt. Die einzelnen Kuben verbinden sich zu einem multifunktionalen Element: offen als „Vitrinen“ im grüngelb Spektrum lackiert, geschlossen als Stauraum ganz in Weiß gehalten oder aufgefaltet und bezogen als Sofa. Eine Lichtfuge zwischen Dachschräge und Sideboard erzeugt zusätzlich räumliche Tiefe.