Juli 2022

Materialkreisläufe zu schließen, wird langfristig der wichtigste Schlüssel zum Schutz der Ressourcen sein. Dabei geht es jedoch nicht nur um recycelfähige Konstruktionen, sondern um ein Denken im Lebenszyklus auf sämtlichen Ebenen: Zirkuläres Bauen braucht zirkuläre Prozesse. Es bedarf einer neuen Verzahnung von Entwurf und Materialrecherche ebenso wie eines neuen zirkulären Verständnisses bei der Zusammenarbeit und Rollenteilung der beteiligten AkteurInnen. Es ist auch klar, dass wir den vielschichtigen Anforderungen des Zirkulären Bauens nur gemeinsam gerecht werden können, dass es neue Kooperationen braucht. Aus diesem Grund sind wir Concular Circularity Partner. Gemeinsam mit den anderen PartnerInnen möchten wir zu einer neuen zirkulären Wertschöpfungskette beitragen, die Materialkreisläufe langfristig schließt.

Unser erstes gemeinsames Projekt ist die Modernisierung der Mercedes-Benz Arena, bei der uns Concular dabei unterstützt hat, Bauteile über ihre Plattform weiterzuverkaufen und zurück in den Kreislauf zu schicken, sodass sie an anderer Stelle eine neue Verwendung finden. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte!